Anbau auf Pilotis

Das vorgebaute, auf Pilotis schwebende Bürogebäude verleiht dem Werk ein neues und frischeres Gesicht. Durch das freie Spiel von lichtdurchlässigen Gläsern und geschlossenen Wandtafeln entsteht eine Lebendigkeit, mit der gleichzeitig auf die funktionalen Anforderungen von innen reagiert werden kann. Durch die Auswahl der Farbigkeit (eine über Zufallsgenerierung erzeugte Varianz und Mischung von Blau- und Grüntönen) wird auch die neue Gemeinsamkeit von Mutter (Winkler + Dünnebier) und Tochter (Langhammer) zum Ausdruck gebracht. Das Bürogebäude kann um ein weiteres Geschoss aufgestockt werden.