Spatenstich in Klein-Winternheim

Nach 12 Monaten Planungsphase wurde am Montag nach einem symbolischen Spatenstich mit dem Neubau des Werk 2 von IMSTec begonnen.
Seit 2005 entwickelt IMSTec automatisierte, geregelte und validierte Prozesslinien für die Medizintechnik, die Mikrosystemtechnik und die Pharmaindustrie.

v. li. nach re. im Bild:
Alexander Arnold (Niederlassungsleiter Goldbeck), Edgar Mähringer-Kunz (IMSTec),
Dorothea Schäfer (Landrätin), Ute Granold (Oberbürgermeisterin Klein-Winternheim),
Petra Dick-Walther (Staatssekretärin), Gerhard Helten (GHBA). Pierre Mähringer-Kunz (IMSTec)